Version 2.0
PDF Drucken E-Mail
Methoden Autor: Heiko Brunken, 30. Oktober 2014

 

Methoden in der Fischkunde und der Ichthyologie

 

*** aktuell ***

Neues fiBS 8.1.1

Die seit längerem erwartete neue Version des fischbasierten Bewertungsverfahrens fiBS 8.1.1 steht ab sofort auf der Webseite der Fischereiforschungsstelle zum allgemeinen Download zur Verfügung:

http://www.lazbw.de/pb/,Lde/Startseite/Fischereiforschungsstelle/FIBS

Die derzeit bereitgestellte Version ist ab Excel 2007 lauffähig. Zusätzlich gibt es eine Version für Excel ≤ 2003. Die begleitenden pdf-Dokumente dokumentieren die im Vergleich zur Vorgängerversion fiBS 8.0.6 implementierten Änderungen (in Bezug auf den Bewertungsalgorithmus entsprechend der Beschlüsse des VDFF-AK "Fischereiliche Gewässerzustandsüberwachung"). [Mitgeteilt von Uwe Dußling, Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg, 20.10.14]

***************

 

 

zugnetzbefischung_sudeniederung_2007_c_h_brunken

Studentinnen der Hochschule Bremen bei einer Zugnetzbefischung. Foto: Heiko Brunken.


An dieser Stelle im Atlas sollen  Beiträge über Methoden in der Fischkunde und der Ichthyologie präsentiert werden.

Wie z.B. wird eine Elektrobefischung nach den Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie durchgeführt, welche Arten der Stellnetzfischerei gibt es, wie werden Fische in wissenschaftlichen Sammlungen konserviert, was bedeuten zoologische Nomenklaturregeln, wie bekomme ich Steinbeißer im Aquarium zum Ablaichen, wie erfolgt eine Otolithenuntersuchung?

Beiträge zum Aufbau dieser Seite sind jederzeit willkommen! Es gibt (noch) keine festen Formatvorgaben. Die Struktur und der weitere Aufbau dieser Rubrik wird von den eingehenden Beiträgen abhängen. Wer sich mit Webseiten- und CMS-Programmierung auskennt und hier mitarbeiten möchte, sei dazu herzlich eingeladen. Für Rückfragen steht die Redaktion jederzeit gern zur Verfügung.

 

Erste Beiträge:

  • Empfehlungen zur Hälterung von Fischen
  • Leitfaden für fischbiologische Erhebungen in Fliessgewässern unter Einsatz der Elektrofischerei von Armin Peter und Markus Erb, EAWAG, Forschungszentrum für Limnologie, Fischereiwissenschaften, CH-6047 Kastanienbaum
  • Fischlarven in Binnengewässern Europas. Von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , liegt aktuell eine bibliographische Arbeit über europäische Fischlarven vor. Sein in AKFS-aktuell erschienener Artikel enthält eine Literaturliste mit 546 Zitaten, die eine Beschreibung der Larvalstadien in Wort und Abbildung enthalten. Scheffel, H.-J. (2009): Jugendstadien von Fischen. Teil 1: Fischlarven in Binnengewässern Europas beschreibende Literatur bis zum Jahr 2000. - AKFS-aktuell 23/2009: 5-32.
  • Frischebestimmung von Fischwaren. Geschäftsgegenstand der Sequid GmbH ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Analysegeräten. Dabei hat sich die Gesellschaft auf den Lebensmittelbereich spezialisiert und ein Messgerät entwickelt, welches die exakte Frische von Fisch in Echtzeit bestimmen kann. Neben dem reinen Messgerät bietet das Unternehmen auch die dazugehörige notwendige Software an, die für verschiedene Fischsorten und Messarten, z.B. Frost- oder Frischemessung, Messung von zugesetztem Wasser oder Fettgehalt genutzt werden kann. Dieses handliche Messgerät ist inzwischen marktreif; es ermittelt dem Nutzer verlässliche Daten.
.