Version 2.0
PDF Drucken E-Mail
Danksagung Autor: Heiko Brunken, 25. Oktober 2016

Ganz vielen Dank

viele_Haende_am Boot_c_Heiko_Brunken
Viele helfende Hände machen es möglich!



... an alle Personen und Institutionen, die dieses Projekt ermöglicht haben und auch weiterhin zu dessen Gelingen beitragen!

 

Finanzielle Unterstützung

Das Projekt wird grundsätzlich rein ehremamtlich betrieben und erhält keine dauerhaften Zuschüsse oder nennenswerte Projektförderungen von dritter Seite. Für eine gewährte Anschubfinanzierung danken wir dem Bundesamt für Naturschutz Bonn (BfN), der Hochschule Bremen und der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI).

 

Bereitstellung von Fischverbreitungsdaten

Fischverbreitungsdaten in Form von persönlichen Mitteilungen erhielten wir dankenswerterweise von (in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens): Reinhardt Altmüller, Andreas Arnold, Sven Bartsch, Martin Berg, Kai Borkenhagen, Thorsten Brandt, Matthias Breitfeld, Mario Bukowski, Bastian Bunke, Andreas Dänhardt, Robert Donoso-Büchner, Christoph Dümpelmann, Christian Edler, Hans-Joachim Ephan, Jörg Freyhof, Ralf Gerken, Thomas Haacke, Wolfgang Honsig-Erlenburg, Michael Jung, Otto Kalberlah, Jakob Katzenberger, Thomas Klefoth, Johannes Klein, Michael Komuczki, Rolf Libertin, Heinrich Liebsch, Mario Merkel, Lutz Meyer, André Pickard, Clemens Ratschan, Lasse Rennebeck, Kai Riechelmann, Oliver Schaper, Michael Schubert, Alexander Seggelke, René Sonntag, Bernd Stemmer, Bernd Stöver, Thorsten Taubhorn, Kristian Thieleke, Günther Tschey, Sönke Twietmeyer, Iris Woltmann, Uwe Zuppke. Name nicht berücksichtigt?

Daten aus amtlichen Fischereikatastern der deutschen Bundesländer stellten freundlicherweise zur Verfügung: Cornelia Schütz (Nordrhein-Westfalen) sowie Frau Margot Holz und Helmut Winkler (Mecklenburg-Vorpommern). Der Hanseatischen Naturentwicklung GmbH haneg gilt unser Dank für Fischverbreitungsdaten aus Bremen (Elisabeth Vander Elst).

Dem Bundesamt für Wasserwirtschaft, Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde, Mondsee/Scharfling, danken wir für die Übermittlung von Daten aus Österreich (Brigitte Sasano und Nikolaus Schotzko). Gleiches gilt dem Amt der Kärntner Landesregierung (Wolfgang Honsig-Erlenburg).

Daten zur Fischverbreitung aus Nord- und Ostsee (werden im Moment noch nicht angezeigt) verdanken wir: Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) und im Besonderen Dr. Rainer Knust sowie Kai Wätjen, Dr. Lars Gutow und Nils Koschnick; Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) mit Dr. Manfred Zeiler, Dr. Maria Boethling und Dr. Axel Binder; Bundesforschungsanstalt für Fischerei (BFAFI) und ganz besonders Dr. Siegfried Ehrich und Dr. Anne Sell vom Institut für Seefischerei, sowie Dr. Uwe Böttcher vom Institut für Ostseefischerei; Institut für Vogelforschung, Vogelwarte Helgoland und Forschungszentrum Terramare, Dr. Andreas Dänhart; Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Dr. Ronald Fricke.

 

Artbeschreibungen

Maurice Kottelat und Jörg Freyhof danken wir für die Erlaubnis, die Artbeschreibungen aus dem "Handbook of European Freshwater Fishes" als Grundlage für die Artbeschreibungen der Süßwasserfische verwenden zu dürfen. Von Manuel Deinhardt (Carassius carassius, C. gibelio) sowie Clemens Ratschan und Berhard Schmall (Rutilus meidingeri) stammen ausführliche Artbeschreibungen zu den genannten Arten.

 

Literatur

Die zum Download verlinkten Beiträge aus Österreichs Fischerei wurden freundlicherweise vom Herausgeber, dem Österreichischem Fischereiverband unter Mitwirkung des Bundesamtes für Wasserwirtschaft, Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde, Scharfling, als PDF-Dokumente zur alleinigen Verwendung im Fischartenatlas von Deutschland und Österreich zur Verfügung gestellt.

 

Redaktionelle Unterstützung

Für die Mithilfe bei den "tausenden" von kleinen und großen redaktionellen Arbeitsschritten ein ganz herzlicher Dank an alle Studierenden der Hochschule Bremen, AG Fischökologie, insbesondere an (in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens): Martin Berg, Corinna Brunschön, Andreas Dänhardt, Matthias Hein, Janine Jachtner, Tom Langbehn, Konstantin Plump, Lasse Rennebeck, Iris Woltmann.

 

Fotos

Einen Großteil der Fotos in der Foto-Galerie sowie der Vorschaubilder auf den Artseiten verdanken wir Bernd Stemmer, Soest, und Mario Merkel, TauchrevierDeutschland.de. Von Armin Maywald, Bremen, stammen zahlreiche Fotos für den Fischartenatlas, u.a. das Steinbeißer-Portät auf der Atlas-Titelseite (dort verfremdet, das Original siehe Artbeschreibung Cobitis taenia).

 

Fischkundliche Daten und mehr

Für die zahlreichen Daten zur Biologie von Fischen, zu Veranstaltungen, Literatur, Stellenausschreibungen, Fotos und vielerlei mehr danken wir (in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens): Beate Adam, Ralf Gerken, Henning Harder, Matthias Hein, Jens-Uwe Holthuis, Lutz Meyer, Eva-Christine Mosch, Hans-Joachim Scheffel, Ulrich Schwevers, Bernd Stemmer, Julia Walbrühl.

 

.